Jetzt zu Resware wechseln
Sie interessieren sich für Hotelsoftware? Hier klicken!

GASTWARE iPad

Das GASTWARE iPad - moderne Software auf einer bewährte Hardware. Der Einstieg in die Welt des mobilen Bestellens.

GASTWARE 3315

Die GASTWARE Kassensysteme - neuste Technologie gepaart mit schlichter Eleganz. Für alle Anwendungen immer das richtige System.

Orderman 7

Der Orderman 7 - das neuste Kraftpaket von Orderman mit der einzigartigen GASTWARE Bedienoberfläche. Immer wenn es drauf an kommt.

Prev Next

Der Mindestlohn: Was Sie bei der Zeiterfassung ab 2015 beachten müssen

Der Mindestlohn kommt 2015 auf alle Betriebe zu. Denn neben dem Stundenlohn von 8,50 € hat der Gesetzgeber eine Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung in die Mindestlohnregelungen aufgenommen. Es droht Ihnen im Betrieb also zusätzliches Ungemach bei den Betriebsprüfungen.

Ohne Dokumentation der Arbeitszeiten kann es zu empfindlichen Geldbußen kommen.

Die Zeiterfassung wird ab 2015 durch den Zoll genau geprüft

Im Rahmen der Mindestlohnregelungen ist nicht nur der gesetzliche Mindestlohn von flächendeckend 8,50 € gesetzlich verabschiedet, sondern auch eine neue Arbeitgeber-Pflicht zur Zeiterfassung eingeführt worden.

Arbeitszeiten für Geringfügige erfassen

Sie müssen für Ihre geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse ab 2015 die Arbeitszeiten aufzeichnen. Hier wird es nicht genügen, wenn Sie die Arbeitszeiten vertraglich vereinbart haben, sondern vielmehr müssen diese Aufzeichnungen arbeitstäglich geführt werden, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Der Gesetzgeber verlangt nämlich jeweils Beginn und Ende sowie die Dauer der täglichen Arbeitszeit für Minijobber und kurzfristig Beschäftigte aufzuzeichnen.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet,

  • Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit dieser Arbeitnehmer spätestens bis zum Ablauf des siebten auf den Tag der Arbeitsleistung folgenden Kalendertages aufzuzeichnen und
  • diese Aufzeichnungen mindestens 2 Jahre beginnend ab dem für die Aufzeichnung maßgeblichen Zeitpunkt aufzubewahren.

Arbeitszeiten sind für jeden zu dokumentieren

Für Betriebe, die in einer sofortmeldepflichtigen Branche (Gaststätten- und Beherbergungsbetriebe) tätig sind, kommt es noch schlimmer. Hier verpflichtet das Mindestlohngesetz die Betriebe füralle Arbeitnehmerdie Arbeitszeiten aufzuzeichnen. Nehmen Sie diese gesetzlichen Regelungen Ernst. Denn die Zollprüfer werden die Aufzeichnungen für die Arbeitszeiten ganz genau unter die Lupe nehmen.

KONTAKT

GASTWARE Kassensysteme
Im Alten Felde 21
34497 Korbach

Telefon: 49+ (0) 56 31 - 97 57 0
Fax: 49+ (0) 05631 - 97 57 57
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GDPdU

stempel side

GASTWARE ist GDPdU konform. Lesen Sie hier mehr.